Wir wünschen uns Begegnungen und ein bisschen Normalität. Dafür bieten wir die Vermittlung von Patenschaften zwischen Flüchtlingen und Einheimischen an.
Wer bereits seine Heimat verlassen musste, sollte nicht auch noch das Gefühl haben müssen, selbst verlassen zu sein, allein gelassen, in einem “Heim“, das sich nicht nach Heimat anfühlen kann, einer “Unterkunft“, die sich nicht nach Zukunft anfühlen kann. – Aber letztlich sind es Menschen, die einen Ort heimlich heimelig machen. Und deshalb wollen wir Menschen zusammenbringen. Statt bloßen Kontakt mit Beamten und kahlen Räumen wünschen wir uns persönliche Begegnungen, die bei der Unterstützung beim Ausfüllen von Dokumenten nicht aufhören, sondern auch ein Stück Normalität bieten. Ausflüge, Stadterkundungen, was trinken gehen, interessante Leute kennen lernen. Alltägliche Dinge. Denn ein Alltag darf nicht nur aus Angst und Warten bestehen.
Wir freuen uns über alle, die bereit sind, Patenschaften zu gründen, und helfen gern bei der
Vermittlung.

Name*

E-Mail*

Betreff

Nachricht

*Bitte füllen Sie diese Felder aus.